Urs Scherer, 1954 bisher
El. Ing. HTL, Präsident der RGPK, Mitglied der GK, im GK-Budgetausschuss
Ein lebendiges Muttenz erhalten. Wünsche und Ideen sind vorhanden, das Geld für Grosses fehlt. Dadurch ist gute Zusammenarbeit mit Kompromissen erforderlich. Ein Miteinander ist wichtig für die Zukunft und der effiziente Einsatz unserer Steuergelder hat hohe Priorität. Ich als Unabhängiger (um) kann nach sachlichen Gesichtspunkten urteilen. Gerne will ich das Wohl von Muttenz mitgestalten.



Cedric Leu, 1988
Biologe, Aktuar Schulrat Primarstufe Muttenz
Die Politik ist unser Werkzeug zur aktiven Gestaltung einer fortschrittlichen und nachhaltigen Zukunft. Bereits jetzt setze ich mich als Aktuar im Schulrat der Primarstufe für den Bildungsstandort Muttenz ein. Gerne würde ich mein Engagement ausweiten und in der Gemeindekommission die aktuellen Geschäfte analysieren und zur Findung geeigneter Lösungen beitragen.



Michael Scherer, 1987
Ökonom, Fourier der Stützpunktfeuerwehr Muttenz, Geschäftsführer
Seit 11 Jahren bin ich Mitglied der Stützpunktfeuerwehr Muttenz.
In dieser Zeit durfte ich 1000 Einsätze leisten. Nun bin ich bereit, mich auch dann für meine Gemeinde einzusetzen, wenn es auf politischer Ebene um brennende Themen geht.



Irene Arnold-Weber, 1953
Technische Zeichnerin, Präsidentin der Sozial- und Gesundheitskommission
Liebe Stimmbürger/innen. Seit langem interessiert mich kommunale Politik. Damit die gewählten politischen Akteure besser verstanden werden, wäre mehr Transparenz jedes Departements erforderlich. Wie denn? Zum Beispiel durch zeitigere Informationen online und im Muttenzer Anzeiger. Folgen wären: speditivere Gemeindeversammlungen sowie mehr Konsens in der Politik. Das ist mir wichtig.



Markus Leu, 1955
Chemiker, Dr. phil. II, Mitglied der Sicherheits- und Umweltkommission
Die Gemeinde (der Staat) sollte die Grundversorgung der Bevölkerung nicht aus der Hand geben. Darum habe ich mich für unser eigenes Multimedianetz sowie die eigene Trinkwasseraufbereitungsanlage eingesetzt. Ebenso habe ich mich im Komitee für die Beibehaltung der Gemeindeversammlung stark engagiert, damit auch in Zukunft alle in Muttenz eine «Stimme» haben.



Jeannette Sprecher-Kälin, 1953
Laborantin, Vizepräsidentin der Kultur-und Sportkommission
Seit über 30 Jahren lebe ich mit meiner Familie in Muttenz und bin in die Dorfgemeinschaft gut integriert. Ein gut funktionierendes Gemeindewesen liegt mir sehr am Herzen. Dazu möchte ich durch meinen Einsatz in der Gemeindekommission einen engagierten Beitrag leisten. Ein besonderes Anliegen ist mir eine für alle Zukunft gute Lösung für die Entsorgung unserer Deponien, insbesondere der Deponie Feldreben.



Felix Rothweiler, 1971
Betriebsökonom, Vorstand «Jazz uf em Platz», Leiter im Turnverein Muttenz
Mit Muttenz und der Bevölkerung sehr verbunden, engagiere ich mich für ein lebenswertes sowie menschen- und familienfreundliches Muttenz. Als Sachverständiger für Finanzen und Immobilien setze ich mich dafür ein, dass Muttenz sparsam haushaltet und kostenbewusst investiert, so zum Beispiel beim Mittenza.



Jean-Daniel Neuhaus, 1988
Arzt, Dr. med.
Als junger Familienvater, der seit vielen Jahren im TV Muttenz aktiv Handball spielt, ist mir ein Muttenz, das seinen Familien und Vereinen ein gutes Angebot bereitstellt, wichtig.



Edith Lüdin, 1959
Laborantin, Mitarbeit Ludothek und «Hilf mit».
Seit 33 Jahren wohne ich nun in Muttenz und das Dorf ist mir zur zweiten Heimat geworden. Während 20 Jahren engagierte ich mich in der Schulbehörde für ein gutes Schulumfeld. Nun bin ich gerne bereit, mich in der Gemeindekommission auch in anderen politischen Bereichen dafür einzusetzen, dass unser Dorf weiterhin eine gute Wohnqualität bieten und beibehalten kann.



Enrico Luisoni, 1951
Typograph, Präsident der Visarte Region Basel, Berufsverband visuelle Kunst
Die sogenannte «Umwelt» gibt es ja eigentlich nicht – das ist ein Unbegriff – sondern nur die eine «Welt», wir sind Teil davon! Der sorglose Umgang mit der Biosphäre ist an ein Ende gekommen. Die menschliche Spezies ist nur symbiotisch im Verbund mit den Ökosystemen lebensfähig. Dieser Zusammenhalt mit den Tieren und Organismen muss erneut ins Bewusstsein und Handeln eingebracht werden.



Urs Fehrler, 1968
Verkaufsleiter, Versicherungsfachmann
In Muttenz bin ich schon mein ganzes Leben zu Hause. Ich fühle mich wohl in dieser Gemeinde und darum ist es mir auch wichtig, einen persönlichen Beitrag zu leisten, dass Muttenz sich weiterentwickelt. Mit einer Tätigkeit in der Gemeindekommission sehe ich eine Möglichkeit, neben dem privaten Engagement in Vereinen, mich auch politisch zu engagieren.



Stephan Brenneisen Meyer,1963
Geograph, Dr. Phil.
Seit über 20 Jahren wohne ich in Muttenz. Das lebendige Dorf mit der nahen Natur des Juras hat es mir und meiner Familie sehr angetan. In der Gemeindekommission würde ich mich sehr gerne und engagiert für ein vielseitiges Dorfleben und eine gute, zukunftsorientierte Planung einsetzen. Gerne würde ich dort mein Fachwissen aus meinem Beruf im Bereich des Natur- und Umweltschutzes einbringen.



<<< Zurück